Geschichte

Maja Stuwadoors im Verlauf der Jahre

Wer sind wir? Maja Stuwadoors, seit 1972 feste Größe in der Welt des Verladens. Unser Familienbetrieb zeichnet sich durch Flexibilität, Tempo und Verlässlichkeit aus. Von der Amsterdamer Zentrale aus verrichten wir unsere Stauertätigkeiten für Kunden in den bedeutendsten niederländischen Seehäfen. Leidenschaft für unser Fach, Expertise und kurze Wege sind charakteristisch für unser Team aus gut 35 gut ausgebildeten und engagierten Mitarbeitern.


2014


Investition in einen LHM-550-Liebherr-Kran am ALBA-Terminal in Amsterdam zur Schrottverladung.

2012


Anfang Juni besteht Maja seit 40 Jahren. Im September 2012 zieht der gesamte Betrieb an den Pier Azië in Amsterdam um. Operationelle Geschäfte, Durchführung und Administration befinden sich zukünftig unter einem Dach.

2010


Maja verfügt über eine Flotte von sieben Schwimmkränen und ein Team aus 35 erfahrenen und engagierten Mitarbeitern.

2007


Maja Stuwadoors zieht in ein neues Büro in Amsterdam um. Die Büros in Rotterdam und Amsterdam werden zusammengelegt.

2005


Austausch des Vier-Tonnen-Nellen-Krans auf dem Valiant durch einen Sennebogen 850 M Special.

2000


Maja Stuwadoors übernimmt FGS J.C. Dijke aus Amsterdam, später unter dem Namen Maja Stuwadoors Amsterdam BV.

1999


Zusammen mit HES Beheer errichtet Maja Stuwadoors den Rotterdamer Bulk Terminal. Dies ist der zweitgrößte Terminalbetreiber für trockene Mineralien im Rotterdamer Hafen.

1997


Neubau des Kranpontons (mit fortschrittlichem Lemniskatenkran) Enterprise..

1991


Umbau des Tankpontons der ehemaligen DDR-Marine zum Kranschiff Vailant mit Vier-Tonnen-Nellen-Kran.

1988


Maja Maashaven offiziell gegründet. Tätigkeiten mit dem erworbenen Kran von Mosterd werden im November 1987 aufgenommen, danach wird Maja Maashaven am 13. Juni 1988 offiziell eröffnet.

1987


Neuer Kranponton Endeavour wird in Betrieb genommen.

1983


Neuer Kranponton Venture wird in Betrieb genommen.

1978


Das selbst fahrende Drei-Tonnen-Kranschiff Valkyrie wird in Betrieb genommen.

1976


Erster Neubau und Anschaffung des Vier-Tonnen-Kranschiffs Endurance.

1972


Kors Holleman übernimmt den Transport- und Verladebetrieb Maja. Der Betrieb verfügt lediglich über den Drei-Tonnen-Kran Erjo.